Home arrow Konzept arrow Infos für Veranstalter
Info für Veranstalter

Im Rahmen des Projektes "Sichere Veranstaltungen" empiehlt die Polizeidirektion Waldshut-Tiengen sowie der Landkreis Waldshut-Tiengen:

Sicherheits- und Ordnungsdienst

Ein Muss für jede Abendveranstaltung mit entsprechend jungem Publikum zur Gewährleistung der Sicherheit des Festbetriebs.

Einlasskontrollen / Jugendschutz

Durch den Veranstalter müssen an der Veranstaltung geeignete Einlasskontrollen gewährleistet werden. Auf die Überwachung des Jugendschutzes muss ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Aus polizeilicher Sicht hat sich hierbei der Einsatz von gewerblichen Sicherheitsdiensten bewährt.

Kontrollen im Außenbereich

Vermeidung von Störungen im Umfeld von Veranstaltungen. Frühzeitiges Erkennen von Konfliktsituationen. Gewährleistung der Garantenpflicht des Veranstalters gegenüber seinen Festbesuchern.

Unterbindung „Trink-Tourismus“

Verfall des Eintritts bei Verlassen des Festgeländes zur Vermeidung des unkontrollierten Konsums mitgebrachter
Alkoholika.

Gewährleistung einer geräumten Veranstaltungsörtlichkeit

Mit Beginn der Sperrzeit, muss die Veranstaltungsörtlichkeit geräumt sein. Dies sollte einhergehen mit einem Ende des Getränkeausschanks in angemessenem Zeitraum (Empfehlung 30 Minuten) vor der Sperrzeit. Um Konflikte bei Eintritt der Sperrzeit zu verhindern, sollten Veranstalter ihre Veranstaltung ausklingen lassen (Licht an, Musiklautstärke verringern).  

Kontaktaufnahme des Veranstalters am Veranstaltungstag mit der Polizei

Aktueller Informationsaustausch sowie Überprüfung der telefonischen Erreichbarkeiten werden hierdurch gewährleistet.

Frühzeitige Veranstaltungsanmeldung

Möglichkeit einer Rücksprache mit der örtlich zuständigen Polizeidienststelle und dem Ordnungsamt Ihrer Kommune. Gemeinsame Erarbeitung eines Sicherheitskonzeptes.

 

Unser Faltblatt

fog-broschuere.png
In unserem Faltblatt "Feiern ohne Gewalt" finden Sie nochmals alle Informationen für Veranstalter, Eltern und Festbesucher übersichtlich Schwarz auf Weiss zusammengefasst. Das Faltblatt bekommen Sie bei ihrer Polizeidienststelle sowie in unserem Downloadbereich

Wer ist Online

Empfehlungen für Veranstalter

  • Sicherheits- und Ordnungsdienst
  • Einlasskontrollen / Überwachung Jugendschutz
  • Kontrollen im Außenbereich
  • One-Way-Eintritt (gegen "Trink-Tourismus")
  • Einhaltung der Sperrzeit
  • Kontaktaufnahme mit der Polizei
  • Frühzeitige Meldung der Veranstaltung bei Polizei und Ordnungsamt
Details lesen

Empfehlungen für Eltern

  • Informationen über den Veranstalter?
  • Ab welchem Alter geeignet?
  • Wie kommen ihre Kinder hin und wieder nach Hause?
  • Tanzveranstaltungen erst ab 16 Jahren!
  • Unter 18-jährige ohne Begleitung müssen um 0 Uhr nach Hause!
  • Ihre Kinder dürfen nur mit Erziehungsbeauftragtem länger bleiben.
  • Ist die beauftragte Person zuverlässig?
Details lesen
Anklicken für FAQs
Klicken Sie auf die rote Karte für die FAQs (Frequently Asked Questions, englisch für häufig gestellte Fragen) zum Thema Hausverbot, Konsequenzen und rechtliche Folgen von Verstößen.

Weitere Links zum Thema

Konzept "Sichere Veranstaltungen"

Ein Projekt des Landkreises, der Städte und Gemeinden sowie der Polizei im Landkreis Waldshut mit dem Ziel ein friedliches Miteinander bei Veranstaltungen zu gewährleisten. 

© 2009 - 2016 Polizeidirektion Waldshut-Tiengen